Fußballgolf in Rotfelden am 18.07.2018






Auszug Protokoll:

Es entwickelte sich aber dennoch ein Turnier auf allerhöchstem Niveau. Skandalös war allerdings das Verhalten des Oberschiedsrichter Bernd GPunkt, der die ersten beiden Stunden am Wurststand verbrachte. Erst bei Loch 16 nahm er seine Pflichten war.

Wie nicht anders zu erwarten war, setzten sich die ehemaligen

Landesligaspieler ohne Probleme durch.

Der noch aktive Torwarttrainer Didi P., hatte dadurch natürlich

einen klaren Vorteil, den er auch nutzte, und in beiden

Siegerehrungen auf Platz 1 kam.

Skandalös war die spätere Auszählung der Punktekarten,

durch den Skandalbanker Hartmuud, die später nach einem

atemberaubenden Akt des Kopfrechnens, bei absoluter Dunkelheit,

durch das Enztäler Korrektiv J.G. widerrufen wurde.

Somit ergab sich bei Siegerehrung Nr. 2, folgender, vorläufiger

Endstand:   1. Didi 2. Riedle 3. AR8…….. Rote Laterne, wie immer!


 



 

 

Zum Musterportfolio